Schenken Sie jungen Menschen Zukunft!

Mit Ihrer Zuwendung können Sie Kinder und Jugendliche im Bistum Essen unterstützen und ihnen Freiraum für ihre Entwicklung schenken. So wachsen die Erwachsenen von morgen in eine aktive und kreative Mitgestaltung von Kirche und Gesellschaft hinein.

Ob jung oder alt, ob mit einem kleinen Betrag oder einem großen – jede und jeder kann auf ihre/seine Weise mit einer Zustiftung in die „Zukunft investieren“. Schauen Sie sich in Ruhe an, welche Möglichkeiten es gibt. Gerne beraten wir Sie dazu auch in einem persönlichen Gespräch.

Zukunft geben wird belohnt!

Sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen können die Arbeit unserer Stiftung unterstützen. So können Sie Gutes tun und werden dafür sogar vom Staat belohnt. Da die BDKJ-Jugendstiftung als gemeinnützig anerkannt ist, sind Zuwendungen an unsere Stiftung hilfreich, edel & gut mit besonderen steuerlichen Vorteilen verbunden.

Botschafterinnen und Botschafter gesucht!

Wir brauchen aber nicht nur Geld! Um unsere Ziele, die wir mit dieser Stiftung verbinden, erreichen zu können, braucht die Stiftung neben „Förderern“ auch „Freunde“: Menschen, die uns unterstützen. Menschen, die unsere Idee mittragen und weiter erzählen.

Vielleicht können Sie andere – Familie, Freunde, Bekannte, Gemeinde, Verband oder wo auch immer – auf unsere Stiftung aufmerksam machen. Seien Sie Botschafter!

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit in Ihrem Pfarrbrief, in Ihrer Stadtteil-Zeitschrift oder Lokalzeitung auf die BDKJ-Jugendstiftung hilfreich, edel & gut hinzuweisen, dann wenden Sie sich gerne an uns.


Jetzt online stiften!

Sie sind spontan?

Sie wollen nicht erst einen Überweisungsträger ausfüllen?

Sie wollen jetzt die Stiftung unterstützen?

Über einen sicheren Zugang können Sie die BDKJ-Jugendstiftung hilfreich, edel & gut hier direkt unterstützen und stiften.


Bankverbindung:

Sie können aber auch den „klassischen Weg“ mit der Kontonummer wählen:

BDKJ-Jugendstiftung hilfreich, edel & gut

Stiftungskonto 50 50 56 bei der Pax Bank (BLZ 370 601 93)

Bei einer Überweisung auf das Stiftungskonto gehen wir davon aus, dass diese Zuwendung im Sinne der Nachhaltigkeit dem Kapitalstock der Stiftung zugeführt werden soll. Überwiesene Beträge werden stets in voller Höhe dem Stiftungsvermögen zugeführt und dort erhalten. So können die Zinsen Jahr für Jahr zur Förderung je aktueller Projekte verwandt werden.