Presseinformationen

Aktuelle Presseinformationen der BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut":

Essen, 25. Juli 2014

"Radeln für einen guten Zweck"

"altfrid fighters" drehen auf Nürburgring ihre Runden - Erlös für BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut"

(Essen) Die Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut" des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Essen erhält an diesem Wochenende (26./ 27. Juli 2014) ungewöhnliche Unterstützung. Denn 30 Rennrad- und Mountainbike-Fahrer der so genannten "altfrid fighters" werden auf dem Nürburgring ihre Runden drehen. Jede Runde sammeln sie dabei Spendengelder für die kath. Jugend(verbands)arbeit.

Einmal im Jahr ist die Rennstrecke auf dem Nürburgring für den Autoverkehr gesperrt und nur für Radsportbegeisterte geöffnet. Im Rahmen von "Rad am Ring" findet auch eine Charity-Aktion statt, bei der auf der als "grüne Hölle" bekannten 23 Kilometer langen Strecke Spendengelder für gemeinnützige Zwecke gesammelt werden. Auch in diesem Jahr beteiligen sich die "altfrid fighters" aus dem Ruhrgebiet und märkischen Sauerland an der Benefizaktion. Der Erlös kommt dabei der BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut" der katholischen Jugend zu Gute, die damit die Jugend(verbands)arbeit fördert.

Die "altfrid fighters" sind ein festes Team von Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich der Jugendarbeit des Bistums Essen und dessen Jugendhaus St. Altfrid in Essen-Kettwig - daher der Name - verbunden fühlen. Sie fahren bereits seit 2010 bei Rennen mit und sammeln dabei radelnd bei der Charity-Aktion Spenden: Alle 30 Rennrad- und Mountainbike-Fahrerinnen und -Fahrer werden dabei durch Sponsorinnen und Sponsoren - in der Regel Privatpersonen - unterstützt, die für jede Runde auf der Nordschleife einen Betrag spenden.

Erlös für BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut"

Ein zehnköpiges Team an Helferinnen und Helfern des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) wird die "altfrid fighters" bei ihrer Benefizaktion auf dem Nürburgring am 26./ 27. Juli 2014 unterstützen.

"Wir freuen uns, dass die 'altfrid fighters' die Arbeit unserer BDKJ-Jugendstiftung 'hilfreich, edel & gut' unterstützen und sich Runde um Runde für die katholische Jugend im Bistum Essen engagieren", blickt Susanne Waidmann, BDKJ-Diözesanvorsitzende und Mitglied des Stiftungsvorstandes, mit Vorfreude auf die 24-Stunden-Benefizaktion an diesem Wochenende.

Die BDKJ-Jugendstiftung "hilfreich, edel & gut" will die Jugend(verbands)arbeit im Ruhrgebiet und dem märkischen Sauerland fördern und damit die Arbeit mit und für Kinder und Jugendliche langfristig absichern. Gefördert werden Projekte im Rahmen der Jugendarbeit im Gebiet des Bistums Essen.

Weitere Informationen zum Charity-Rennen bei "Rad am Ring" finden Sie hier: http://www.radamring.de/de/fun-and-more/charity-bei-rar. Über die BDKJ-Jugendstiftung können Sie sich auf http://www.hilfreich-edel-gut.de<http://www.hilfreich-edel-gut.de/> informieren.

Bei Bedarf können wir Ihnen auch weitere Informationen zur BDKJ-Jugendstiftung sowie Pressefotos von "Rad am Ring" zukommen lassen.

Presse-Kontakt BDKJ-Jugendstiftung:
Christian Schnaubelt | Tel.: 0177-3077106
und vor Ort am Nürburgring: Manuel Troost | Tel.: 0160-95746539